Über Uns

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur in der Geschäftswelt, sondern vermehrt auch im privaten Umfeld spielt diese Plattform eine zentrale Rolle. Fragen wie ‚wo finde ich dies?’ und ‚was kann ich machen?’ sollten in der heutigen Internet-Zeit schnell abrufbereit sein. Gerade heute, wo Themen wie Jugendgewalt, vereinsamte Jugendliche aber auch Jugendalkoholismus und Suizid immer wieder in den Medien thematisiert werden, soll es die Möglichkeit geben, schnell und effizient nach individuellen Angeboten für die Freizeit oder nach Informationen zu suchen.

Zusammen mit verschiedenen Spezialisten im IT-Bereich war es uns möglich, ein solches Informationsportal zu entwickeln im Hinblick darauf, dass es für jedermann kostenlos nutzbar sein soll. Weder Gemeinde- noch Bezirksgrenzen sollen die Suche nach entsprechenden Angeboten erschweren. Ein Mehrwert für alle Interessierten: für die Vereine, für die Schulen, für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Eltern.

Am 26. November 2008 durften wir im Beisein vom Landammann Dr. Georg Hess und zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung erstmals den Startschuss für das Freizeitportal machoepis geben. Seither haben über 10‘000 Personen die verschiedenen kostenlosen Angebote auf diesem Informationsportal abgerufen und genutzt.